Factoring

Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Während Sie immer pünktlich liefern, nehmen es manche Kunden mit den Zahlungszielen nicht so genau. Mit Factoring verwandeln Sie Ihre Außenstände sofort in Liquidität. Die Abteilung Factoring Ihrer Raiffeisenbank Arnstorf eG zahlt 100 Prozent des Rechnungsbetrags (abzgl. Factoring-Gebühr) sofort an Sie aus.
Das volle Forderungsausfallrisiko wird ab diesem Zeitpunkt von uns getragen.
 

So funktioniert Factoring

Sie übermitteln Ihre Rechnungsdaten an die Raiffeisenbank Arnstorf eG. Diese kauft Ihnen die Forderungen wie vertraglich festgelegt ab. 100 Prozent des Rechnungsbetrages (abzgl. Factoring-Gebühr) erhalten Sie i.d.R. noch am selben Tag.  

Somit können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und haben mehr Zeit für Ihr tägliches Geschäft - und vor allem für Ihre Kunden.
 

So funktioniert Factoring

Schon ab 100.000 Euro Jahresumsatz

Factoring bietet nicht nur großen Unternehmen Vorteile - es ist auch für den Mittelstand die ideale Lösung. Dabei sind auch Unternehmen aus der Baubranche (VOB) willkommen.

Besonders eignet sich unser Factoring für Unternehmen mit folgenden Kennzeichen:
 

  • Jahresumsatz ab 100.000 Euro
  • Zahlungsziele bis maximal 60 Tage
  • Relativ hohe Außenstände
     

Grundsätzlich ist unser Factoring-Angebot für sämtliche Unternehmen aus den Bereichen Handel, Handwerk und Gewerbe bestens geeignet - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
 

Ihre Vorteile mit Factoring

Die besonderen Vorteile unseres Angebotes liegen in folgenden Punkten:

  • stilles Factoring (keine Offenlegung der Abtretung auf der Rechnung)
  • Ankauf privater-/gewerblicher Forderungen
  • Ankauf von VOB-Forderungen
  • Übernahme des Forderungsausfallrisikos zu 100 % bei Insolvenz des Debitors
  • Auszahlung erfolgt zu 100 % abzgl. Factoringgebühren am Tag der Rechnungsvorlage
  • Übernahme aller Gerichts- und Anwaltskosten für die Beitreibung der einwandfreien, unbestrittenen Forderung
  • Mitspracherecht Ihrer Firma bei erforderlichen Mahnungen (es können Mahnungen ausgesetzt werden)
  • Persönliche(r) Kundenbetreuer(in)
  • All-inclusive-Factoring-Gebühr (wird nur vom jeweils angekauften Forderungsbetrag berechnet, weitere Kosten fallen nicht an)
     

Ihre Ansprechpartner

Häufige Fragen

Wie unterscheiden sich Factoring und Inkasso?

Inkasso-Unternehmen kümmern sich als Vermittler darum, Forderungen einzuziehen. Mit Factoring wandelt Ihr Unternehmen Außenstände sofort in Liquidität um, da die Factoringgesellschaft die Forderungen abkauft.