Wir feiern 125 Jahre Raiffeisenbank Arnstorf

1894 - 2019

Seit dem 11. Februar 2019 gibt es die Raiffeisenbank Arnstorf eG schon 125 Jahre.

Diesen Geburtstag feiern wir mit Ihnen. Deshalb erwarten Sie im Laufe des Jahres verschiedene Veranstaltungen und Überraschungen.

Aus Spenden der Bank und Erlösen aus diversen Aktionen unterstützen wir soziale Einrichtungen in unserer Region.

Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns ganz herzlich bei Ihnen für die langjährige Treue und für Ihr Vertrauen.

Spendenaktion "Herzenswünsche"

Für soziale Einrichtungen und Projekte unserer Region

Uns ist bewusst und dafür sind wir auch dankbar, dass wir ein Teil der Gemeinschaft vor Ort in Arnstorf und Umgebung sind. Zu unserem 125. Jubiläum möchten wir uns deshalb noch stärker in unserer Region engagieren und dies in Form von zusätzlichen Spenden an soziale Einrichtungen zum Ausdruck bringen.

An der Grafik unten können Sie den aktuellen Spendenstand ablesen.

Die von Ihnen vorgeschlagenen Institutionen werden zum Ende des Jubiläumsjahres ausgewählt.  

Aktueller Spendenstand:


 

Termine 2019

11.09.2019             Seniorenausflug     

15.09.2019             Hausmesse

 23.-30.10.2019      Sparwoche

11.11.2019             Abgabefrist Herzenswünsche

Ende 2019             Spendenübergabe unserer Aktion "Herzenswünsche"


 

In 125 Jahren Firmengeschichte kann viel passieren.

So hat auch Ihre Raiffeisenbank Arnstorf eG ein bewegtes Leben hinter sich und kann durch ihre über die Jahre gewachsene, tiefe Verwurzelung in der Region auf breites Kundenvertrauen bauen.  Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über die Geschehnisse der zurückliegenden Jahrzehnte.

  • 1894: 11. Februar 1894: Gründung Darlehenskassenverein Arnstorf eGmuH auf Einladung des Initiators Pfarrer Georg Sailer mit 35 Mitgliedern
 
  • 1894: Pfarrer Georg Sailer gründet mit 34 weiteren Personen den Darlehenskassenverein     Arnstorf

  • 1904: Die Bilanzsumme beträgt 408.394 DM, Mitgliederanzahl: 177
 
  • 1911: Einführung Scheckverkehr
 
  • 1916: Beschluss der bayerischen Kriegsversicherung mit 10,-- Mark Beitrag je Mitglied
 
  • 1924: Die Ära der Reichsmark beginnt und aus der Reichsbank wird die Zentralnotenbank
 
  • 1936: Erwerb des ersten betriebseigenen Firmengebäudes

  • 1937: Verschmelzung mit dem Spar- und Darlehenskassenverein Malgersdorf

  • 1942: Verschmelzung mit dem Spar- und Darlehenskassenverein Simbach
 
  • 1945: Die Kriegswirren des 2. Weltkrieges wirkten sich äußerst negativ auf den Geschäftsbetrieb aus, sodass nach Ende des Krieges sogar die Auflösung der Genossenschaft in Erwägung gezogen wird
 
  • 1948: Die Einführung der Deutschen Mark markiert das Ende des Nachkrigselends und den Beginn des Wirtschaftswunders
 
  • 1950: Einzug in die erste Geschäftsstelle in Simbach in gemieteten Räumen im Kaufhaus Stegmüller
 
  • 1951: Renovierung Bankgebäude in Arnstorf. Das Jahr 1951 schließt erstmals wieder mit einem Gewinn ab.

  • 1954: Einführung maschinelle Buchhaltung
 
  • 1954: Verschmelzung mit der Raiffeisenkasse Mitterhausen
 
  • 1955: Abschluss der ersten ALLIANZ-Versicherung durch die Raiffeisenbank Arnstorf eG
 
  • 1956: Neubau der Geschäftsstelle in Simbach
 
  • 1958: Neu- und Erweiterungsbau des Bankgebäudes in Arnstorf der den Einbau eines Tag- und Nachttresors mit Brieffachanlage und die Installierung einer modernen Alarmanlage beinhaltet

  • 1959: Einzug in die zweite Geschäftsstelle der Spar- und Darlehenskasse Arnstorf in gemieteten Räumen in Malgersdorf
 
  • 1959: Verschmelzung mit der Raiffeisenkasse Mariakirchen
 
  • 1960: Änderung der unbeschränkten in die beschränkte Haftpflicht
 
  • 1963: Einzug in das neu erbaute Bankgebäude in Malgersdorf
 
  • 1965: Verschmelzung mit den Raiffeisenkassen Münchsdorf/Thanndorf, Roßbach und Göttersdorf

  • 1967: Neubau in Gergweis mit Lagerhaus, Silo und Tanklager
 
  • 1972: Fertigstellung Erweiterungsbau am Bankgebäude in Arnstorf

  • 1982: Eröffnung des Reisebüros in der Raiffeisenbank Arnstorf
 
  • 1983: Die Umfirmierung von Spar- und Darlehenskasse Arnstorf in Raiffeisenbank Arnstorf eG

  • 1984: Eröffnung einer neuen Geschäftsstelle in Pörndorf
 
  • 1986: Die Vertreterversammlung - als oberstes Organ der Genossenschaft - wird eingeführt und ersetzt die bisherige Generalversammlung
 
  • 1988: Das Warengeschäft der Raiffeisenbank Eichendorf in Reichstorf wird von der Genossenschaft übernommen

  • 1991: Komplettrenovierung der Hauptstelle in Arnstorf

  • 1993: Komplettrenovierung der Geschäftsstelle in Roßbach

  • 1997: Eröffnung Baumarkt in Gergweis
 
  • 2000: Neubau Wohn- und Geschäftshaus auf früherem Stadler-Anwesen in Arnstorf

  • 2001: Komplettrenovierung der Geschäftsstellen in Simbach und Gergweis
 
  • 2002: Der Euro löst die D-Mark als offizielles Zahlungsmittel ab

  • 2007: Komplettrenovierung der Geschäftsstelle in Münchsdorf

  • 2010: Bau einer Lagerhalle und Erweiterung des Baumarktes in Gergweis

  • 2011: Komplettrenovierung der Geschäftsstelle in Malgersdorf
 
  • 2012: Gründung der Abteilung Factoring

  • 2013: Neubau Dünger- und Getreidehalle in Reichstorf
 
  • 2014: Kauf Windrad in Fischbeck, Sachsen-Anhalt
 
  • 2018: Umbau der Schalterhalle in Arnstorf
     
  • 2019: 125-jähriges Bestehen der Raiffeisenbank Arnstorf